TheraGun G3 vs G4 Elite - Wo sind die Unterschiede?

Marke
TheraGun
TheraGun
Produktname
G3
G4 Elite
Transporttasche
Koffer
Koffer
Ja
Koffer
Ja
Im Lieferumfang enthalten
Im Lieferumfang enthalten
Ja
Im Lieferumfang enthalten
Ja
Beutel
Beutel
Nein
Beutel
Nein
Akku
Akkulaufzeit
Akkulaufzeit
1,0 Stunden
Akkulaufzeit
2,0 Stunden
Massagepistole
Verstellbarer Arm
Verstellbarer Arm
Nein
Verstellbarer Arm
Nein
Köpfe (Lieferumfang)
Köpfe (Lieferumfang)
4
Köpfe (Lieferumfang)
4
Hub
Hub
16 mm
Hub
16 mm
Anzahl der Stufen
Anzahl der Stufen
2
Anzahl der Stufen
5
Automatische Stufe
Automatische Stufe
Nein
Automatische Stufe
Nein
Maximale Krafteinwirkung
Maximale Krafteinwirkung
18 kg
Maximale Krafteinwirkung
18.1 kg
Schläge pro Minute
Max.
Max.
27
Max.
2400
Min.
Min.
1750
Min.
1750
Liste / Stufen
Liste / Stufen
  • 1.750
  • 2.400
Liste / Stufen
  • 1750
  • 1900
  • 2100
  • 2200
  • 2400
Spezifikationen
Gewicht
Gewicht
1.2 kg
Gewicht
1 kg

Wo sind die Unterschiede?

Schauen wir uns die Unterschiede der Massagepistolen der Marke TheraGun im Vergleich an.

Spezifikationen

Die TheraGun G3 ist mit 1.2 kg schwerer als die TheraGun G4 Elite, welche 1 kg wiegt. Eine leichteres Gerät liegt natürlich angenehmer in der Hand. Einen Vorteil bringt schweres Gewicht bei Massagenpistolen in der Behandlung nicht.

Akku

Die TheraGun G3 hat mit 1,0 Stunden eine kürzere Akkulaufzeit. Bei der TheraGun G4 Elite beträgt die Akkulaufzeit 2,0 Stunden.

Einen wechselbaren Akku hat keine der Massagepistolen.

Stufen, Leistung und Köpfe

Die TheraGun G3 hat 2 Stufen. Mit der TheraGun G4 Elite bekommst du 5 Stufen. Mehr Stufen bedeuten nicht unbedingt, dass eine Massagepistole besser ist. Du hast jedoch die Möglichkeit mehr in den Stufen zu variieren. Relevanter ist am Ende die Spanne der Schläge pro Minute bei den Massagepistolen. Also ist die TheraGun G3 nicht zwangsläfig schlechter einzustufen als die TheraGun G4 Elite

Dabei bietet die TheraGun G3 1750 bis 27 Schläge pro Minute. Bei der TheraGun G4 Elite bekommst du 1750 bis 2400 Schläge pro Minute.

Die TheraGun G3 hat dabei eine Hublänge von 16 mm. Bei der TheraGun G4 Elite liegt die Hublänge bei 16 mm. Eine größere Hublänge erlaubt eine tiefere Behandlung mit der Massagepistole. In diesem Vergleich haben beide Massagepistolen jedoch eine identische Hublänge und haben damit in diesem Punkt keinen Unterschied.

Mit der TheraGun G3 bekommst du eine maximale Krafteinwirkung von 18 kg. Damit ist diese geringer als bei der TheraGun G4 Elite, welche eine maximale Krafteinwirkung von 18.1 kg bietet. Je stärker die Krafteinwirkung ist, desto intensiver kann diee Tiefenmuskulatur behandelt werden. Die Leistung ist dabei immer von der gewählten Stufe abhängig.

Relevante Vergleiche

Wir verwenden Cookies!Interessant, sag mir mehr...
Alles klar!