Jabra Elite 65t vs Elite 75t - Wo sind die Unterschiede?

Marke
Jabra
Jabra
Produktname
Elite 65t
Elite 75t
Kundenbewertungen bei Amazon
Kundenbewertungen (Amazon)
Kundenbewertungen (Amazon)
Akku
Akkulaufzeit
Akkulaufzeit
5,0 Stunden
Akkulaufzeit
7,5 Stunden
Akkulaufzeit mit Case
Akkulaufzeit mit Case
15,0 Stunden
Akkulaufzeit mit Case
28,0 Stunden
Schnellladen
Ladezeit
Ladezeit
15,0 Minuten
Ladezeit
15,0 Minuten
Laufzeit
Laufzeit
1,0 Stunden
Laufzeit
1,0 Stunden
Anschlüsse
Aufladen
Aufladen
MicroUSB
Aufladen
USB-C
Qi-Aufladen (Kabellos)
Qi-Aufladen (Kabellos)
Nein
Qi-Aufladen (Kabellos)
Ja
Noise Cancelling
ANC
ANC
Nein
ANC
Nein
Mikrofon
Vorhanden
Vorhanden
Ja
Vorhanden
Ja
Anzahl
Anzahl
4
Anzahl
4
Sensoren
Bluetooth Version
Bluetooth Version
5.0
Bluetooth Version
5.0
Mono-Modus
Links
Links
Nein
Links
Nein
Rechts
Rechts
Ja
Rechts
Ja
Aufsätze
Anzahl
Anzahl
3
Anzahl
3
Wechselbar
Wechselbar
Ja
Wechselbar
Ja
Wasserdicht
Zertifizierung
Zertifizierung
IP55
Zertifizierung
IP55

Wo sind die Unterschiede?

Die beiden True-Wireless Kophörer der Marke Jabra unterscheiden sich in ein paar Punkten. Schauen wir uns die Unterschiede von dem Jabra Elite 65t und Jabra Elite 75t im Vergleich genauer an.

Wie lange hält der Akku?

Ein entscheidender Punkt bei Kopfhörern ohne Kabel ist immer die Akkulaufzeit. Hier unterscheiden sich viele Kopfhörer und die Kapazität wächst von Jahr zu Jahr. Die Akkulaufzeit von dem Jabra Elite 75t ist hier mit 7,5 Stunden länger. Mit einer geringeren Akkulaufzeit von bis zu 5,0 Stunden schneidet der Jabra Elite 65t an dieser Stelle schlechter ab.

Bei True-Wireless Kopfhörern hat sich ein Zusatzakku im Case durchgesetzt. Somit können die Kopfhörer auch bequem unterwegs geladen werden und haben damit insgesamt eine länger Akkulaufzeit. Hier liegt der Jabra Elite 75t* vorne. Der Kopfhörer bietet mit Case eine Akkulaufzeit bis zu 28,0 Stunden. Bei dem Jabra Elite 65t liegt die Akkulaufzeit bei bis zu 15,0 Stunden.

Wie werden die Kopfhörer geladen?

Die Ladeanschlüsse der Kopfhöhrer unterscheiden sich. Der Jabra Elite 65t wird per MicroUSB geladen. Der Jabra Elite 75t hat einen USB-C Anschluss.

Die Ladedauer der Geräte:

Aus dem Vergleich kann nur der Jabra Elite 75t kabellos geladen werden. Bei dem Jabra Elite 65t gibt es diese Möglichkeit von Haus aus nicht.

Noise Cancelling

Viele Kopfhörer bieten eine Form der Geräuschunterdrückung an. Es ist jedoch nicht bei allen echtes Active Noise Cancelling (Kurz ANC). Hier verfügt weder der Jabra Elite 65t, noch der Jabra Elite 75t über ANC.

Mikrofone

Kommen wir zm Punkt der Mikrofone, welche auch Auswirkungen auf die Sprachqualität und Geräuchunterdrückung haben. Die meisten Kopfhörer setzte nicht mehr nur auf ein Mikrofon, sondern gleich auf mehrere. Hier schneiden beide Kopfhörer mit 4 Mikrofonen pro Ohrstecker gleich ab.

Bluetooth Version

Natürlich funktionieren beide TWS-Kopfhörer über Bluetooth. Dabei setzten beide Modelle auf Bluetooth der Version 5.0. Neuere Bluetooth Versionen bieten mehr Stabilität in der Verbindung und auch eine bessere Reichweite.

Lassen sich die Ohrstecker getrennt nutzen?

Der rechte Ohrstecker kann bei fast jedem True-Wireless Kopfhörer auch unabhängig von dem linken Ohrstecker genutzt werden. Das ist auch bei beiden Geräten aus diesem Vergleich der Fall. Seltener ist die getrennte Nutzung des linken Kopfhörers möglich, da sie in Abhänigigkeit von dem rechten Ohrstecker arbeiten. Meistens ist der rechte Kopfhörer der sogenannte Master. ) Diese besondere Funktion unterstützt weder der Jabra Elite 65t, noch der der Jabra Elite 75t.

Gibt es wechselbare Aufsätze?

Für einen besseren Tragekompfort bieten beide Kopfhörer aus dem Vergleich wechselbare Aufsätze. Die Stückzahl ist dabei auch mit 3 identisch.

Sind die Kopfhörer wasserdicht?

Beide Kopfhörer aus dem Vergleich haben eine IP55 Zertifizierung. Eine IP-Zertifizierung bedeutet jedoch nicht direkt wasserdicht. Je nach Zertifizierung sind die Kopfhörer nur wasser- oder schweißabweisend. Eine höhere Zahl bei der Zertifizierung ist generell jedoch besser. Bei Bluetooth Kopfhörern kommt auch noch das Problem hinzu, dass Bluetooth durch wasser gestört wirt. Damit ist der Einsatz beim Schwimmen nur mit besonderen Kopfhörern möglich.

Relevante Vergleiche