DJI Mavic 3 vs Mavic Air 2 - Wo sind die Unterschiede?

Marke
DJI
DJI
Produktname
Mavic 3
Mavic Air 2
Kundenbewertungen bei Amazon
Kundenbewertungen (Amazon)
Kundenbewertungen (Amazon)
Flugleistung
Geschwindigkeit (max)
Geschwindigkeit (max)
19,0 km/h
Geschwindigkeit (max)
68,4 km/h
Steiggeschwindigkeit (max)
Steiggeschwindigkeit (max)
8,0 m/s²
Steiggeschwindigkeit (max)
4,0 m/s²
Sinkgeschwindigkeit (max)
Sinkgeschwindigkeit (max)
6,0 m/s²
Sinkgeschwindigkeit (max)
3,0 m/s²
Flugdauer (max)
Flugdauer (max)
46 Minuten
Flugdauer (max)
34 Minuten
Flugdistanz (max)
Flugdistanz (max)
30 km
Flugdistanz (max)
18 km
Flugmöhe (max)
Flugmöhe (max)
6000 m
Flugmöhe (max)
5000 m
Intelligenter Flugmodi (Folgen)
Intelligenter Flugmodi (Folgen)
Ja
Intelligenter Flugmodi (Folgen)
Ja
Hinderniserkennung
Hinderniserkennung
Ja
Hinderniserkennung
Ja
Akku
Wechselbar
Wechselbar
Ja
Wechselbar
Ja
Akkukapazität
Akkukapazität
5000 mah
Akkukapazität
3500 mah
Video
Maixmale Videoauflösung
Maixmale Videoauflösung
5120 x 2700 @ 50fps
Maixmale Videoauflösung
3840 x 2160 @ 60fps
Maximale Bitrate
Maximale Bitrate
200 Mbit/s
Maximale Bitrate
120 Mbit/s
24fps Modus
24fps Modus
Ja
24fps Modus
Ja
Foto
Megapixel (max)
Megapixel (max)
20 MP
Megapixel (max)
48 MP
HDR-Funktion
HDR-Funktion
Ja
HDR-Funktion
Ja
Panorama
Panorama
Ja
Panorama
Ja
Serienbilder
Serienbilder
Ja
Serienbilder
Ja
RAW Fotoformat
RAW Fotoformat
Ja
RAW Fotoformat
Ja
Weitwinkel
Weitwinkel
Ja
Weitwinkel
Ja
Kamera
First Person View (FPV)
First Person View (FPV)
First Person View (FPV)
Ja
Sichtfeld
Sichtfeld
84
Sichtfeld
84
Spezifikationen
Gewicht
Gewicht
895 g
Gewicht
570 g
Steuerung
Smartphone
Smartphone
Ja
Smartphone
Ja
VR-Bewegungssteuerung
VR-Bewegungssteuerung
Nein
VR-Bewegungssteuerung
Nein
Fernbedienung
Fernbedienung
Ja
Fernbedienung
Ja
Speicher
Interner Speicher
Interner Speicher
8 GB
Interner Speicher
8 GB
Speicherkarteneinschub
Speicherkarteneinschub
Ja
Speicherkarteneinschub
Ja
Maximale SD-Karte
Maximale SD-Karte
Maximale SD-Karte
256 GB

Wo sind die Unterschiede?

Nehmen wir die beiden Drohnen der Marke DJI im Vergleich näher unter die Lupe und schauen uns die Unterscheide zwischen der Mavic 3* und Mavic Air 2* genauer an.

Welche Drohne bietet die bessere Flugleistung?

Bei einer Drohne ist unter anderem die Flugleistung ein sehr interessantes und wichtiges Thema. Welche Drohne ist schneller? Kann die DJI Mavic 3 länger fliegen als die DJI Mavic Air 2? Vergleichen wir die Flugleistung. Schauen wir uns die Flugleistung der Drohnen an. Die Werte der Hersteller beziehen sich hier auf gute Wetterlage. Bei viel Wind kann die Leistung geringer ausfallen.

Mit einer maximalen Fluggeschwindigkeit bis zu 68,4 km/h in der Horizontalen, kann die DJI Mavic Air 2* mehr. Die DJI Mavic 3 schafft hier bis zu 19,0 km/h.

Neben der Geschwindigkeit im horizonalen Flug sind noch die maximalen Geschwindigkeiten in der Steigung und im Sinkflug interessant. Die Angabe hierbei erfolgt in Meter pro Sekunde. Nicht in Kilometer pro Stunde.

Im Vergleich zur DJI Mavic Air 2 gewinnt bei der Steiggeschwindigkeit die DJI Mavic 3*. Sie schafft bis zu 8,0 m/s². Die DJI Mavic Air 2 schafft in der Steigung bis zu 4,0 m/s².

Der Sinkflug ist bei der DJI Mavic 3* mit bis zu 6,0 m/s² schneller. Die DJI Mavic Air 2 kann dabei bis zu 3,0 m/s².

Zur Flugleistung zählt auch die Flugdauer und mögliche Distanz. Bei guter Wetterlage schafft die DJI Mavic 3 bis zu 46 Minuten und ist damit in diesem Punkt besser als die DJI Mavic Air 2, welche bis zu 34 Minuten schafft. Die maximale Distanz steht meist in Verbindung mit der Flugdauer. Hier liegt die DJI Mavic 3 mit einer maximalen Distanz von bis zu 30 km mit einer Akkuladung vorne. Bei der DJI Mavic Air 2 sind es bis zu 18 km.

Viele Drohnen bieten für mehr Flugleistung einen wechselbaren Akku. So ist es auch bei der DJI Mavic 3 und DJI Mavic Air 2. Bei beiden Drohnen kan der Akku entnommen und getauscht werden. Um den Vorteil nutzen zu können, musst du in der Regel einen weiteren Akku kaufen. Meist heißen die Pakete "Fly More". Für den Wechsel musst du deine Drohne natürlich zwischendurch landen. Somit steigt nicht die Leistung am Stück.

DJI Mavic 3 oder DJI Mavic Air 2, welche Drohne kann höher fliegen? Die DJI Mavic 3 kann bis zu 6000 m in die Höhe steigen. Die DJI Mavic Air 2 verträgt bis zu 5000 m. Damit schafft die DJI Mavic 3 mehr. Was eine Drohne kann und was erlaub ist, sind jedoch unterschiedliche Themen. Rechtlich gibt es je nach Gebiet Vorschriften, wie hoch eine Drohne fliegen darf. Hier solltest du dich vor jedem Einsatz informieren.

Welche Drohne kann dir folgen?

Sowohl die DJI Mavic 3*, als auch die DJI Mavic Air 2* haben einen inteligenten Flugmodus. Dabei kann die Drohne automatisch bewegenden Objekten folgen. Zum Beispiel beim Sport kann das interessant sein.

Welche Drohne hat die bessere Viedoleistung?

Starten wir bei der Auflösung. Je nach Einsatz macht es natürlich Sinn, dass du dir die komplette Liste der Auflösungen anschaust.

In der Filmindustrie wird für Kinofilme immer noch mit 24 fps gearbeitet. Auch wenn das ein geringerer Wert ist, wird es in der Filmtechnik gerne eingesetzt. Beide Drohnen aus dem Vergleich können Videos mit 24 fps drehen. Hier muss du jedoch immer den Zusammenhang der Auflösung prüfen.

Des weiteren ist die Bitrate der Videos noch relevant. Hier schneidet die DJI Mavic 3* mit bis zu 200 Mbit/s besser ab. Bei der DJI Mavic Air 2 liegt der Wert bei 120 Mbit/s.

Welche Drohne macht die besseren Fotos?

Neben der Videoauflösung ist auch die Auflösung der Fotos ein wichtiger Punkt im Vergleich der Drohnen. Mit einer maximalen Fotoauflösung bon 48 MP siegt die DJI Mavic Air 2* in diesem Punkt. Die DJI Mavic 3 kann Fotos mit maximal 20 MP machen.

Nicht nur die Auflösung ist bei der Fotofunktion interessant. Auch die Funktionen für Fotos sind bei Drohnen nicht immer gleich. Schauen wir uns die Funktionen im kurzen Vergleich an:

Vergleich der Speicherkapazität

Der interne Speicher beträgt bei beiden Drohnen 8 GB. Bei den meisten Drohnen wird dieser jedoch nicht zum Speichern von Fotos und Videos genutzt.

Viel wichtiger ist der Speicherkarteneinschub, welcher bei beiden Drohnen verfügbar ist.

Relevante Vergleiche